Von Clausthal-Zellerfeld nach Buntenbock

Der Weg führt hinauf zum Polsterberger Hubhaus. In diesem alten Pumpenhaus, das Teil des Oberharzer Wasserregals ist, haben Sie die Möglichkeit zur Einkehr. Nachdem Sie die B242 gekreuzt haben, geht es weiter vorbei am Tränkeberg und dem Berghauptmannskopf. Der Weg führt bergab zum Nassenwieser Teich, der früher die Bergwerksregionen mit Wasser versorgt hat. Kurz darauf folgt der Ziegenberger Teich, der im Sommer zu einem erfrischenden Sprung ins Wasser einläd. Vor hier aus geht es das letzte kurze Stück nach Buntenbock, wo die 440 zurück zum Ausgangspunkt oder nach Osterode fährt.

Weitere Infos

Einkehrmöglichkeit: Polsterberger Hubhaus
www.polsterberger-hubhaus.harz.de

Clausthal-Zellerfeld
www.harzinfo.de

Buntenbock
www.harzinfo.de

Stempelstelle
/www.harzer-wandernadel.de

Foto

Julia Hoffmann

Übersicht

Startpunkt

  • Robert-Koch-Straße 440 460

Endpunkt

  • Mittelweg 440

Wanderung

  • 3.5 Stunden
  • 14 km