Von Herzberg zum Auerhuhngehege Lonau

Spaziergang auf dem Seelenpfad

 Wir starten am Krankenhaus Herzberg und wandern vom Wandertreff am Waldeingang durch den herrlichen Buchenwald des Südharzes auf einem bequemen Weg die ersten zwei Kilometer leicht bergauf Richtung Lonau. Schilder mit Gedichten und Sinnsprüchen laden immer wieder zum Innehalten ein. Nach ca. vier Kilometern bietet ein schöner Aussichtspunkt über den Ort Lonau Gelegenheit für eine kurze Pause. Wenig später erreichen wir über die Lonauer Wiesen das Auerhuhn-Schaugehege des Nationalparks Harz. In dem frei zugänglichen, gut angelegten Freigehege lassen sich die selten gewordenen Tiere beobachten, die in freier Natur kaum noch vorkommen.

 

Der Rückweg führt über den Mühlenberg, vorher passiert man noch die Kupfer-Schiefer Pingen, zu denen ein kurzer Stichweg führt.  Südwestlich von Herzberg wurde einst Kupferschiefer-Bergbau betrieben, daran erinnern die zahlreichen „Pingen“. Es handelt sich um Trichter von ehemaligen Schächten, die von den Bergleuten gegraben wurden. Den Endpunkt der Rundwanderung bildet wieder das Krankenhaus Herzberg.

Weitere Infos

Seelenpfad
www.nationalpark-harz.de

 

Auerhuhngehege
www.nationalpark-harz.de

 

Lonau
Touristinformation

Bilder

Henry Schulze

Übersicht

Start- und Endpunkt

  • Herzberg am Harz Krankenhaus 459

Downloads